Forschungsprojekte

GLORIA Zackenberg

Wie wirkt sich der Klimawandel auf die Vegetation an den Außenposten der Pflanzenwelt aus?


Im Rahmen der Global Observation Research Initiative in Alpine Environments (GLORIA) führen wir gemeinsam mit Kollegen der Universität Wien und des Alpinen Botanischen Gartens Champex-Lac ein Langzeitmonitoringprojekt in Nordostgrönland in der Nähe der Forschungsstation Zackenberg durch.


In diesem Projekt wiederholen wir detaillierte Vegetationsaufnahmen in permanenten Plots entlang eines Höhengradienten im nördlichsten Teil der Arktis. Die beobachteten Veränderungen werden dann mit Temperaturveränderungen, Bodeneigenschaften, dem Bodenmikrobiom, dem Nährstoffstatus von Blättern und Pflanzen--Mykorrhiza-Assoziationen in Beziehung gesetzt. Die Feldforschung 2021 wurde vom Swiss Polar Institute finanziert.