Prof. Dr. phil. habil. Justin Winkler
Adjunct Professor, Kulturgeographie (extern) / Humangeographie / Stadt- und Regionalforschung, Büro 1-04
Klingelbergstrasse 27
4056 Basel
 

Publikationen, Projekte, aktuelle Lehrveranstaltungen

Es wurden keine Personen gefunden.

Curriculum vitae


Akademischer Hintergrund

  • 1974-1982: 
    Studies in the humanities at the University of Basel in Human Geography, Musicology and Anthropology, PhD in Human Geography 1985, rural space and suburban development, habilitation in environemntal perception and aesthetics 1996.
  • 1985-1986:
    Postgraduate studies at the Institut des Hautes Etudes en Administration Internationale (IDHEAP).

Berufserfahrung

  • 2010 lecturer at Karl Franzens University Graz.
  • 2005-2007: University of Fribourg, guest professor in Human Geography.
  • 2004, 2006: Seminars at the Universities of Joensuu and Jyväskylä, Finland.
  • 2001: University of Turku, Finland, guest professor in the Geography and Musicology departments.
  • 2000-2001: University of Kassel, Germany, acting professor in Town and Landscape Planning department.
  • Since 1995: Lecturer at University of Basel, Switzerland.
  • 1990-1991: Lecturer at Simon Fraser University, Burnaby, B.C., Canada.

Forschungsschwerpunkte

  • Qualitative research methodology
  • Soundscape studies
  • Mobilities and and multilocality
  • Landscape aesthetics & landscape history
  • Time studies

Downloads (pdf)


Übersetzungen als Download

  • Szőke & Filip 1977, The Study of Intonation Structure of Bird Vocalizations.
  • Henri Lefebvre und Catherine Régulier 1986, "Versuch der Rhythmanalyse der Mittelmeerstädte". Ins Deutsche übersetzt von Justin Winkler 2001.
  • Jean-François Augoyard 1976, "Schritt für Schritt. Versuch über das alltägliche Gehen in der Stadt". Deutsche Übersetzung des Eingangskapitels 2001.
  • Luigi Russolo 1916, "Die Geräuschkunst. Futuristisches Manifest." Ins Deutsche übersetzt von Albert Mayr und Justin Winkler 1999.
  • Szőke & Filip 1977, The Study of Intonation Structure of Bird Vocalizations. Ins Deutsche übersetzt von Justin Winkler 2012.

Forschungsprojekte


Publikationen

Books, scholarly articles, book chapters in edited collections and research series
  • Winkler J., Gallusser Werner A. 1985. Die Dorfsiedlungen am Schweizer Blauen als räumliche Sozialstruktur. In: Kullen Siegfried (ed).: Aspekte landeskundlicher Forschung. Beiträge zur Sozialen dun Regionalen Geographie unter besonderer Berücksichtigung Südwestdeutschlands. Festschrift für Hermann Grees. =Tübinger Geographische Studien, Heft 90, Sonderband 15, S. 165-179.
  • (with I. BELL & J. ROLSHOVEN, Hrsg.): Pfaffenweiler. Eine Weinbaugemeinde in Südbaden. In: Regio Basiliensis 36/1, 1995.
  • Die Klanglandschaft zwischen stummem Lärm und sprechender Stille. Der Verlust der Stille. Ansätze zu einer akustischen Ökologie. Herrenalber Forum 13 1995, p. 56-72.
  • Der Verlust der Stille. Klangwege und Hörbilder. Der Verlust der Stille. Ansätze zu einer akustischen Ökologie. Herrenalber Forum 13 1995, S. 132-136.
  • (with I. FAUST, D. IPSEN & H. WERNER, eds.): Klangwege. Gesamthochschule Kassel/Akroama, Kassel/Basel 1995, 76 pp.
  • Tonalität / Bergtalrauschen. In: FAUST  I. et al. (eds.): Klangwege, p. 13-17, 49-51. Gesamthochschule Kassel/Akroama, Kassel/Basel 1995.
  • Landschaft hören. Das Audiovisuelle Archiv (Wien) 37/38 1995, p. 7-14.
  • (with J. ROLSHOVEN): Weintrinken in der Schweiz: ein interdisziplinäres Forschungsprojekt. TSAnTSA, Zeitschrift der Schweizerischen Ethnologischen Gesellschaft 1 1996, S. 155-158.
  • (with G. BENDER & J. ROLSHOVEN): La culture du vin. Rapport scientifique de l'étude comparative sur le contexte culturel et social de la consommation de vin en Suisse, FNRS 1214-43310.95. Colombier/Fully 1996.
  • Klänge der Landschaft. Stadtlandschaft im Übergang, Sommerschule 1995, Bauhaus Dessau 1996, p. 70-78.
  • (with J. ROLSHOVEN, ed.): Übergänge im Stadtraum. Akroama, Basel 1996.
  • Klimatologie des Entzückens. In: GUGGER, B. (Hrsg.): Alpenglühen: Bilder, Wissenschaft, Geschichten. Forum Schlossplatz, Aarau 1996, p. 19-24.
  • Beobachtungen zu den Horizonten der Klanglandschaft. In: BÖHME, G., G. SCHIEMANN (eds.): Phänomenologie der Natur, p. 273-290. Suhrkamp stw1325, Frankfurt/M 1997. (Darmstadt, 26.-28. Oktober 1996).
  • (with F. SIELECKI & K.-H. BLOMANN, eds.): Hören - eine vernachlässigte Kunst? Wolke Verlag, Düsseldorf 1997. (Kongress "Hören - eine vernachlässigte Kunst?", Herne 30. Juni 1995).
  • (with A.M. BICALHO, CH. BRYANT, L. LAURENS, G. VAN OORT, V. MACURA & M. TAKAHASHI): Sustenabilidade na interface rural-urbana; questioes centrais à pesquisa. In: Teixeira Geurra A.J., Aquino Pires do Rio G. (eds.): Revista de pós-graduaçao em geografia 2/2, 1998, p. 106-119.
  • Den stetigen Lärm von heute. In: BOHNER, S., H. EISEL, J. WESTEN (eds.): Klangschaft über Grenzen. Industrie - Mensch - Natur. Waldshut/Breda 1998.
  • Soundscape studies: outlines of a growing research field. In: iasa Journal 13, 1999, p. 7-13.
  • (with J. ROLSHOVEN): Berge, Menschen und Dinge. Eine Annäherung an Schweizer Alpen-Passionen. In: Berg-Bilder. (= Hessische Blätter für Volks- und Kulturforschung, NF 35), 1999, p. 81-96.
  • Klangzeit. Zur individuellen und gesellschaftlichen Zeitwahrnehmung und Zeitgestaltung. / Le temps résonnant. A propos de la perception individuelle et sociale du temps et de l'organisation du temps. In: Fragile 12, 1999, p. 6-11.
  • Winkler J. 2001. From «acoustic horizons» to «tonalities». In:  Environmental & Architectural Phenomenology Newsletter 12(1), 2001, p. 12-15.
  • Klang - Licht - und Zeit - Räume: Eine Auswahl von Texten zu Soundscape Studies, Landschaftswahrnehmung und Zeitkultur. 1995-2002.
  • Space, sound and time: A choice of articles in soundscape studies and aesthetics of the environment. 1990-2003.
  • Winkler J. 2005. The eye and the hand. Professional sensitivity and the idea of an aesthetics of work on the land. Contemporary Aesthetics, Castin ME.
  • Winkler J. 2005. Klangraum als Lebenswelt. In: Landau & Emmenegger (eds). Musik und Raum, 53-63. Chronos, Zürich.
  • Winkler J. 2005. Raumzeitphänomen Klanglandschaften. Fundberichte aus Hessen 4, 2005 = Kulturlandschaft, Zeitschrift für Angewandte und Historische Geographie 14, 2004, S. 77-78.
  • Winkler J. 2006 (1998). Umwelthören. Instrumente für eine "kunstlose Kunst". In: Bernius V. et al. (eds).: Der Aufstand des Ohrs - die neue Lust am Hören. Reader Neues Funkkolleg, 153-158. Vandehoeck & Ruprecht, Göttingen.
  • Winkler J. 2006. "Objects are closer than they appear": Changing views and attitudes towards changing spaces. In: Lehtonen Kimmo (ed).: Shifts. Archives in dialogue and new identities in documentarism. International Photography Research Publication 3, University of Sunderland, Jyväskylän yliopisto.
  • Klanglandschaften. Basel 2006.
  • Winkler Justin; Bender Gabriel; Rolshoven Johanna (2006): La culture du vin. Etude comparative sur le contexte culturel et social de la consommation de vin en Suisse. Réédition corrigée du rapport de la recherche FNRS 1214-43310.95, 1997. Akroama The Soundscape Newsletter Edition, Basel 2006.
  • Listening Walks - Hörspaziergänge. Mitschnitte und Mitschriften 1992-2008. Basel 2008.
  • Winkler J. & J. Rolshoven. 2009. Multilokalität und Mobilität. In: Sturm Gabriele, Weiske Christine (eds), Multilokales Wohnen. Informationen zur Raumentwicklung (1/2) 2009, 99-106.

Konferenzen

  • Vom Mur-Rauschen und Bahnhofs-Summen: Einhörübung in Klanglandschaft. Im Rahmen von acoustic fields, ESC im LABOR, Graz, 17. 6. 2010.
  • Soundscape Studies und die «Gesichter» des Hörens. Hörmarken zu einem Feld zwischen Tonjägerei, Lärmbekämpfung und Cultural Studies. Institut für Kulturanthropologie / Europäische Ethnologie der Universität Göttingen, 12.12.2007
  • Soundscapes – Vierzig Jahre Stadt im Ohr. Forum Hören, Osnabrück, 14.11.2007
  • Soundscapes – eine Anstiftung zum Hören. Vom Nomadischen des Hörens. "Musik & Mensch", Fachbereich Musik der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz, Aarau 8.11.2007
  • Soundscapes sind Zeitlandschaften. Workshop im Rahmen der Tagung der Tutzinger Zeitakademie "Hör' mal schnell - Zeiten der Aufmerksamkeit", Evangelische Akademie Tutzing 7.9.2007
  • Reflecting on sound as a cultural pacemaker in urban environment. Aural City | Die hörsame Stadt. V. Symposion Sound Studies der Universität der Künste Berlin, 1.11. 2008

Diplom-, Lizentiats- und Materarbeiten

Arbeiten abgeschlossen
  • Lauper, Christian (JW): Perspektiven und Ansprüche in der Nutzung und Wahrnehmung der offenen Landschaft: Eine Bestandesaufnahme am Beispiel der Rütihard in Muttenz (1999).*
  • Aellig, Urs (JW): Kleinbasel: (K)ein Raum für Kinder: eine aktionsräumliche Untersuchung zum Freizeitverhalten von 192 SchülerInnen des 6. Und 7. Schuljahres der Kleinbasler Orientierungsschule Thomas Platter/Wettstein, unter besonderer Berücksichtigung der 2. Ausländergeneration (Diplomarbeit Juli 1999).
  • Afheldt, Julia (JW): Nachhaltigkeit von Tourismusangeboten im Bereich der Landwirtschaft. Entwicklung eines Verfahrens zur Bewertung der Nachhaltigkeit von Tourismusangeboten anhand einer Untersuchung in den  Luzerner Gemeinden Entlebuch und Neuenkirch (2000).
  • De Luigi, Michael (JW): Die Lernende Region. Theorie und Strategie (Lizentiatsarbeit April 2000).
  • Kipouros, Antonios (JW): Area Quality Management. Ein neuer Ansatz in der Stadtentwicklung für Zürich West, unter Berücksichtigung der Beispiele Docklands, London und Kop van Zuid, Rotterdam (Diplomarbeit Februar 2000).
  • Leuthold, Marc-Andri (JW): ProMobil – die neue Mobilitätsbewegung für Menschen mit einer Behinderung im Kanton Zürich (2000).
  • Meier, Andrea (JW): Nachhaltigkeit von Tourismusangeboten im Bereich der Landwirtschaft. Entwicklung eines Verfahrens zur Bewertung der Nachhaltigkeit von Tourismusangeboten anhand einer Untersuchung in den Luzerner Gemeinden Entlebuch und Neuenkirch (Diplomarbeit Januar 2000).
  • Saner, Dorothea (JW): Das Verhalten der Investoren auf dem baselstädtischen Wohnungsmarkt unter besonderer Berücksichtigung der Quartiere Matthäus und St. Johann. Einflussmöglichkeiten aktueller Stadtentwicklungsprozesse auf Investitionen (2000).*
  • Fuchs [Derron], Stefanie (JW): Wochenmarkt statt Weltmarkt?: Strukturen und Nachhaltigkeit einer landwirtschaftlichen Produktions- und Absatzorganisation im städtischen Gebiet -  am Beispiel Wochenmarkt Solothurn. ( Diplomarbeit August 2001).
  • Gissler, Franziska (JW): Umweltwahrnehmung und Handlungsweisen von NatursportlerInnen (Diplomarbeit März 2001).
  • Olloz, Sebastian (JW): Untersuchung der SchülerInnen-Raum-Beziehungen mit qualitativen und quantitativen Methoden: Eine Untersuchung unter der speziellen Berücksichtigung von SchülerInnen der Gymnasien und Weiterbildungsschulen (Diplomarbeit August 2001).
  • Franchi, Anna (JW): Ist die ökologische Siedlung eine „Idealstadt“ unserer Zeit? Entwicklung der ökologischen Siedlung aus dem utopischen Denken. Eine Untersuchung an Beispielen aus Deutschland. (Lizentiatsarbeit Dezember 2003).
  • Schneider, Flurina; Buser, Tobias (JW): Ressourcenprobleme und Macht in der Peripherie Chiles. Eine politisch ökologische Untersuchung in der Region Aysén (2004).
  • Sliwa, Nadezhda (JW): Business and investment strategies for micro enterprises in disaster affected areas of Gujarat, India (Masterarbeit, with Prof. Dr. Marr) (Masterarbeit 2009).