Forschungsinteressen

  • Wirtschafts-, Ernährungs- und Sozialgeschichte (Neolithikum bis Neuzeit, Schwerpunkt Römerzeit)
  • Religionsgeschichte, besonders Tieropfer
  • Gräberarchäologie, besonders Tierbeigaben
  • Handwerks- und Technikgeschichte, besonders Artefakte aus Knochen, Geweih und Zahn
  • Interdisziplinäres Arbeiten in der Archäologie
  • Tierknochen und archäologische Befundauswertung, taphonomische Prozesse
  • Untersuchung von stark verbrannten Tierknochen aus Leichenbränden und Brandopfern
  • Materialbestimmung tierischer Hartgewebe

Curriculum Vitae

1982-1987Studium der Ur- und Frühgeschichte, Lateinischen Philologie und der Klassischen Archäologie an der phil.-hist. Fakultät der Universität Basel. Lizentiat
seit 1988 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der archäozoologischen Abteilung des (heutigen) IPNA Uni Basel
1992-1996Dissertation über Rohmaterial und Typologie der römischen Beinartefakte aus Augusta Raurica (phil.-nat. Fakultät Universität Basel).
2001-2005Vorstandsmitglied (2003-2005 Präsidentin) der Arbeitsgemeinschaft für die provinzialrömische Forschung in der Schweiz
seit 2002 Mitglied der Arbeitsgruppe CRAFTS Schweiz und Europa zur Erforschung des römischen Handwerks
seit 2002 Lehrtätigkeit in Basel, Fribourg, Frankfurt, Zürich, Bonn und Köln
2007-2010 Vertretung der Uni Basel (staff member) im FP6 „Network of Excellence“ CliohresNet
2008 Observateur beim Projekt "Objets d'Egypte" (IFAO Le Caire)
seit 2009Präsidentin der Archäologie-Kommission des Kantons Solothurn
seit 2009Wissenschaftliche Mitarbeiterin (50%) für Archäozoologie im Rahmen der Vindonissa-Professur
seit 2010Mitglied der wissenschaftlichen Kommission der Archäologie Schweiz
2012Erteilung der Venia docendi für "Ur- und Frühgeschichte" durch die Philosophisch-Naturwissenschaftliche Fakultät der Universität Basel
2013Wahl zum Korrespondierenden Mitglied des DAI
seit 2014International Committee-Mitglied des International Council for Archaeozoology (ICAZ)
seit 2014Vizepräsidentin der Gesellschaft Pro Vindonissa
seit 2015Präsidentin der wissenschaftlichen Kommission, Vorstandsmitglied der Archäologie Schweiz
seit 2016Mitglied Editorial Board des Österreichischen Archäologischen Instituts (ÖAI)
seit 2016Redaktionsbeirat des Jahrbuchs RGZM, Mainz
seit 2018Co-Präsidium der Gesellschaft Pro Vindonissa (GPV) (zusammen mit Dave Roth)
2019 Ernennung zur Titularprofessorin für Archäozoologie durch den Universitätsrat der Universität Basel
""

Prof. Sabine Deschler-Erb
Integrative Prähistorische und Naturwissenschaftliche Archäologie (IPNA)
Spalenring 145
4055 Basel

Tel: +41 61 207 42 44