Main research interests

  • Entanglement of sex und gender in a bioarchaeological perspective
  • Life course reconstruction and embodiment of social practices
  • Osteological taphonomy
  • Early Modern history of Basel

Curriculum Vitae

Seit 2018 PhD Projekt Doktorandin in der Arbeitsgruppe Archäoanthropologie.
Arbeitstitel: «Frühneuzeitliche Bestattungen im Stadtcasino»
Seit 2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin «Investigating Colonial Identity: Greek and Native interaction in Northern Calabria (800-500 BC)»
2016-2018 Wissenschaftliche Mitarbeiterin Archäologische Bodenforschung Basel-Stadt
2012-2016

Universität Basel; Master of Science (MSc) in Prehistory and Archaeological Science (Prähistorischer und Naturwissenschaftlicher Archäologie) mit den Schwerpunkten Archäoanthropologie und Archäozoologie.

Masterarbeit: «Die osteologische Auswertung der menschlichen Überreste aus dem megalithischen Kollektivgrab von La Mina (Acubilla de las Peñas, Soria) in Spanien»
2007-2012

Universität Basel; Bachelor of Science (BSc) in Prehistory and Archaeological Science (Prähistorischer und Naturwissenschaftlicher Archäologie).

Bachelorarbeit: «Aesch Bürgerweg. Ein frühmittelalterlicher Bestattungsplatz im Kulturraum des Oberrheintals. Archäologische und anthropologische Auswertung der Grabung 1.75 Aesch Bürgerweg»
""

Laura Rindlisbacher
Integrative Prähistorische und Naturwissenschaftliche Archäologie (IPNA)
Spalenring 145
4055 Basel

Tel: +41 61 207 42 17