Umwelt unter menschlichem Einfluss / Archäologie, Humangeographie, Mensch-Gesellschaft-Umwelt


Forschungsgruppe Holm; Mensch-Gesellschaft-Umwelt (MGU)

Mensch-Gesellschaft-Umwelt (MGU)

Leitung: Prof. Patricia Holm
Sekretariat: Ute-Simone Spitzer

Vesalianum, Vesalgasse 1
4051 Basel
Telefon  +41 (0)61 267 04 00

 

Aquatische Ökosysteme unter menschlichem Einfluss

Wir untersuchen Effekte anthropogener und natürlicher Faktoren auf Organismen in Flüssen, Seen und Ozeanen. Von uns untersuchte Faktoren sind z.B. Chemikalien, Feinsedimente, Plastikabfälle, Klimawandel und Wasserstandschwankungen, aber auch eingeschleppte oder einwandernde Arten. Untersuchungsobjekte sind in erster Linie Fische. Wir verwenden interdiszipinäre Forschungsansätze,  um Fragen aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und nachhaltige Lösungen zu entwickeln.

Forschungsgruppe Schibler; Prähistorische und Naturwissenschaftliche Archäologie (IPNA)

Prähistorische und Naturwissenschaftliche Archäologie (IPNA)

Leitung: Prof. Jörg Schibler
Sekretariat: Brigitte Heiz Wyss und Viviane Kolter

Spalenring 145
4055 Basel
Telefon  +41 (0)61 201 02 00

 

Die Forschung der Prähistorischen und Naturwissenschaftlichen Archäologie umfasst alle Epochen von der Altsteinzeit bis ins Frühmittelalter. Mit naturwissenschaftlichen Methoden werden die Überreste menschlicher Kultur (z. B. Stein-, Knochen- und Geweih-Artefakte, Pflanzenreste), die durch Ausgrabungen erschlossen werden, analysiert und in kulturgeschichtlichen, umwelt-, ernährungs- und wirtschaftsgeschichtlichen Kontext gestellt. Die Forschungsgebiete dieser Gruppe umfassen die Archäozoologie, Archäobotanik, Archäogenetik, Physische Anthropologie und Geoarchäologie. In Zusammenarbeit mit der Forschungsgruppe "Umweltgeologie" (Prof. Lehmann) werden auch stabile Isotope aus organischen archäologischen Funden (z.B. Tierknochen, Pflanzenreste) untersucht und interpretiert.

Forschungsgruppe Le Tensorer; Prähistorische und Naturwissenschaftliche Archäologie (IPNA)

Prähistorische und Naturwissenschaftliche Archäologie (IPNA)

Leitung: Prof. J.-M. Le Tensorer
Sekretariat: Brigitte Heiz Wyss und Viviane Kolter

Spalenring 145
4055 Basel
Telefon  +41 (0)61 201 02 00

 

Die Forschung der Prähistorischen und Naturwissenschaftlichen Archäologie umfasst alle Epochen von der Altsteinzeit bis ins Frühmittelalter. Mit naturwissenschaftlichen Methoden werden die Überreste menschlicher Kultur (z. B. Stein-, Knochen- und Geweih-Artefakte, Pflanzenreste), die durch Ausgrabungen erschlossen werden, analysiert und in kulturgeschichtlichen, umwelt-, ernährungs- und wirtschaftsgeschichtlichen Kontext gestellt. Forschungsschwerpunkt dieser Gruppe ist die kulturgeschichtliche Entwicklung während des ältesten Abschnitts der Menschheitsgeschichte. So werden etwa die Entwicklung ältester Steingeräte im Nahen Osten (v.a. Syrien) und Europa während des Früh- und Mittelpaläolithikums und die ersten künstlerischen Äusserungen in Europa untersucht. Ein weiteres Forschungsgebiet befasst sich mit der Jungsteinzeit, welche in der Schweiz hauptsächlich durch die Seeufersiedlungen repräsentiert ist.

Forschungsgruppe Schneider Sliwa; Humangeographie Stadt- und Regionalforschung

Humangeographie / Stadt- und Regionalforschung

Leitung: Prof. Rita Schneider-Sliwa
Sekretariat: Yvonne Gilgen

Klingelbergstrasse 27
4056 Basel
Telefon  +41 (0)61 267 36 44