Inhaltsverzeichnis

Kontakt

yfb

Bibliothek Geologie und Mineralogie

Bernoullistrasse 30-32
4056 Basel

Email: bibliothek-geologie@unibas.ch
Tel.: +41 61 207 36 12

 Die Bibliothek der Geologie und Mineralogie befindet sich im Bernoullianum, im ersten Stock links.

Die Bibliothek Geologie des DUW ist am Mittwoch von 9.00 -12.00 Uhr geöffnet.

 

Neue Corona - Regelung ab Montag, den 1. März 2021

Der Bundesrat hat eine Lockerung der Massnahmen  ab dem 01. März 2021 beschlossen. Diese gelten bis auf Weiteres.

Für die Bibliothek DUW Geologie hat dies ab dem genannten Zeitraum folgende Konsequenzen:

  • Ab dem 01. März 2021 können wir die Ausleihe normal anbieten.
  • Wir bitten Sie vor dem Betreten der Bibliothek die Hände zu desinfizieren.
  • In den universitären Gebäuden, sowie in den universitären Bibliotheken gilt eine Maskentragpflicht.
  • Bitte halten Sie sich an die Abstandsregel von 1.5 Metern und die allgemeinen Hygienevorschriften.
  • Bücherrückgaben können auch in der Bibliothek Geographie getätigt werden.

Weitere detailierte Regelungen finden Sie unter folgendem Link:

https://ub.unibas.ch/de/coronavirus/

Während der Dauer der neuen Regelung können weiterhin Scans von einzelnen Kapiteln oder Aufsätzen per Mail (heike.schmidt@unibas.ch) bestellt werden. Die ersten 90 Seiten pro 7 Tage sind gratis. Der Dienst steht allen Nutzern und Nutzerinnen der Bibliothek zur Verfügung. Aus Kapazitätsgründen sind Texte, die auch an der UB vorhanden sind, dort zu bestellen.

Für das Bearbeiten der Bestellung braucht es die folgenden Angaben:
Name, Vorname
Benutzernummer
Signatur
Autor
Titel
Seitenzahlen (Scans)

Neues nationales Suchportal der wissenschaftlichen Bibliotheken

Ab 7. Dezember 2020 haben Kund*innen unserer Bibliotheken neu über ein einziges Portal namens swisscovery Zugriff auf den fast gesamten wissenschaftlichen Medienbestand der Schweiz. swisscovery verzeichnet insgesamt mehr als 30 Millionen Bücher, Serien, Zeitschriften und Non-Book-Materialien sowie mehr als 3 Milliarden elektronische Artikel.

Betrieben wird swisscovery von der Swiss Library Service Platform (SLSP). Diese wurde von 15 Hochschulbibliotheken gegründet. Bis heute haben sich schweizweit 475 weitere Bibliotheken angeschlossen. Die bisherigen Bibliotheksverbünde und Kataloge werden damit abgelöst – auch swissbib Basel Bern und IDS Basel Bern. Auf lokaler Ebene werden die Bibliotheken in Basel über einen eigenen Sucheinstieg miteinander verbunden bleiben und gemeinsame Serviceleistungen anbieten.

Neben dem weiterhin kostenlosen Basler Kurierdienst wird ein kostenpflichtiger SLSP-Courier eingerichtet (CHF 6.- pro bestelltes Medium), der wissenschaftliche Bibliotheken der ganzen Schweiz miteinander verbindet und die bisherigen Kurierdienste IDS-Kurier und NEBIS-Ausleihkurier ablöst. Die Lieferzeit für über den SLSP-Courier bestellte Medien beträgt 48 Stunden.

 

Neue Benutzungsregistrierung

Um swisscovery und den SLSP-Courier nutzen zu können, müssen Sie sich neu registrieren. Hierfür ist ein SWITCH edu-ID-Konto notwendig. Wir empfehlen, das SWITCH edu-ID-Konto mit Ihrer Bildungsinstitution (falls vorhanden) zu verknüpfen.

Die Registrierung bei swisscovery mit Ihrer SWITCH edu-ID ist ab sofort möglich. Falls Sie noch kein SWITCH edu-ID-Konto besitzen, können Sie dieses bei der Registrierung einrichten. Dabei müssen Sie einwilligen, dass die Daten Ihres SWITCH edu-ID-Kontos an SLSP weitergegeben werden dürfen (Datenschutz-Bestimmungen siehe weiter unten). Bestehende Bibliotheksbenutzungskarten und Unicards können weiterhin verwendet werden.

  
  
  
  
  
  
  


Team

jb

EMAIL: HEIKE.SCHMIDT@UNIBAS.CH

Heike Schmidt

Ausleihe

Die meisten Medien sind ausleihbar (Ausnahmen: Alte Bücher, Atlanten, Sonderformate).

Da die Bibliothek nicht ans Ausleihsystem der Universitätsbibliothek angeschlossen ist, kann die effektive Verfügbarkeit der Medien nicht im Katalog angezeigt werden. Für Auswärtige empfiehlt sich eine vorherige Anfrage per Email.